Pietromance

Anlässlich einer Liebeserklärung

Pietro, Du singst Deinen neuen Song
mit Sohnemann auf Instagram.
Die Presse ist schwer angetan.
Du guter Papa, toller Mann.
Auch beim Dschungelkönig kommst Du an.
Es hat sofort gefunkt beim ersten Date.
Warum auch nicht? It‘s never too late.
Ihr bis nachts im Hotel in Köln (!),
im Urlaub geht ihr zusammen angeln,
trefft euch abends zum Schnitzelessen,
beim Plaudern habt ihr die Zeit vergessen.
Knüpft ihr ein zartes Band,
betretet vielleicht Neuland,
erlebt etwas mehr als Bromance?
Wann erfahren es die Fans?
Bloß kein Druck, lasst euch Zeit.
Genießt einfach die Stunden zu zweit
auf eurem Brokeback Mountain.
Ihr müsst euch gar nicht sofort outen.
Ist doch auch egal, was ihr treibt,
solange die Mütze aufbleibt.
Heutzutage ist das wirklich kein Problem.
Jeder wird es verstehen.
Mann bleibt auch Mann,
wenn Mann auf Männer steht.
Und wer das nicht versteht,
versteht auch nie:
Liebe braucht keine Kategorie.
Schlimm sind doch ganz andere Sachen,
z.B. Menschen die Kriege entfachen.
Das sind die Bösen, nicht die Guten.
Ich denke da an Wladimir Putin.
Eine Bromance pflegt er auch als Mörder,
mit seiner german Jukebox Schröder.
Wer bezahlt, bestimmt die Musik
und mit gewaltigen Armeen führt man Krieg.
Wer weiß, was alles noch geschieht?
Pietro, Du machst nichts verkehrt,
genießt das Schöne, solange es währt.