afder dem war

Das Gaulland öd.
Ein Pferd steht sich die Beine krumm:
Cowboystyle.
Rechtsaußen ist noch einer.
Er schießt die Böcke.
Und die da mit dem Feudel
in dem ganzen Staub!
Versteht das wer?
Die Anderen sind schon lange tot,
die Ahnen.
Sie hatten bereits alles.
Deutschland, Macht, Krieg.
Den Auf- und Untergang.
Den Weltenbrand.
Und heute?
Die Besten:
Die Lügenblonde,
die Lobby-Lady mit dem mousy handicap
und er –
der mit den Leichenaugen,
schon selbst darin ertrunken.
Beim Lächeln hängt der Mund
ihm winkelig nach unten.
Und der Dackelopa
mit dem Hausmeistergesicht,
immer angewidert.
Warum das Ganze überhaupt
afder dem war?
Es ist doch alles schon verbrannt.
In welcher Erde
sollen die bösen Blumen wachsen?
Vielleicht in Thüringen
oder Sachsen.
Vielleicht.