Immer wieder Halloween

Sandra Kellein

IMG_0154

Die zunehmend sexualisierten Aliens im Zuge der allgemeinen Retro-Moden begann manche bereits vor Halloween 2014 und seinen üblichen Kürbissen, mitsamt all ihren vielfältigen und manchmal wunderbar vulgären Rundungen, zu irritieren. Schließlich hatte schon 1975 mit der Verfilmung der Rocky Horror Picture-Show von Richard O´Brian ein Höhepunkt stattgefunden, der im Glam-Rock fast wieder im Sande zu verlaufen drohte und als Zitat und mehr und mehr zerfasert, später weiter den Pop bereicherte.

Doch wie war es möglich, an der Krummen Lanke in Berlin-Zehlendorf bereits in den letzten Spätsommertagen ein unbekanntes Objekt in dunkler Netzbestrumpfung am einst teuren Markenkinderwagen einer überdurchschnittlich gebildeten, jungen Mutter zu sichten, fragte sich Autorin K. besorgt. Rasch wurde sie durch die Fürsorglichkeit der Frau ihrem Kind gegenüber, bezüglich einer aus Waldorf-Pädagogik-Perspektive verfrühten Sexualisierung, wieder beruhigt und setzte die Badefreuden ungehemmt fort.

Advertisements